Backup-Tool LiSEC

Wie Sie mit dem LiSEC Backup-Tool ein hohes Risiko abwenden können

Claudia Guschlbauer on 15.06.20 09:23

Auch die besten Maschinen sind vor PC-Defekten nicht gefeit. Mit Backups können Sie die Folgen eines Stillstandes Ihrer Anlage erheblich reduzieren. Wie Sie Backups für Ihre LiSEC-Maschinen selbst erstellen und welchen Nutzen Sie davon haben, erfahren Sie in diesem Blogbeitrag und in unserem Webinar.

Wenn Datenträger nicht mehr funktionieren oder verlorengehen, ist der Schaden meist groß und manchmal nicht mehr gutzumachen. Dies gilt sowohl für das Geschäfts- als auch für das Privatleben: Mit dem Smartphone geschossene und dort gespeicherte Familienfotos sind für immer verloren, wenn das Gerät kaputt wird oder abhandenkommt. Sofern Sie nicht zuvor die Bilder auf einem Computer gesichert oder von Ihrem Smartphone ein Backup gezogen haben. Laut einer Umfrage macht sich aber nicht einmal die Hälfte der deutschen Smartphone-User diese Mühe. In Österreich dürfte dieses Verhältnis ähnlich sein. 

 

Backups helfen, die Produktion bei einem PC-Defekt schneller wieder in Gang zu bringen

 

Nachlässigkeit beim Ziehen von Backups kann auch in der Produktion negative Folgen haben und zu sehr hohen Kosten führen. Denn falls eine Anlage aufgrund eines PC-Defektes ausfällt, kann LiSEC nur mit aktuellen Sicherungsdaten schnell und zuverlässig helfen. Ohne Backup muss der Servicetechniker von LiSEC auf einen älteren Datenbestand der Anlage zurückgreifen. Danach ist es notwendig, Parameter wie Rezepte, IP-Adressen, Netzwerkverknüpfungen und auch alle Updates des Betriebssystems und der darauf basierenden Software händisch neu einzuspielen. Der Aufwand dafür entspricht in etwa jenem, der bei einer Neuinbetriebnahme einer Maschine anfällt. In der Regel dauert es bis zu einer Woche und länger, bis diese Arbeiten erledigt sind. In dieser Zeit steht Ihre Anlage still oder ist nur teilweise produktiv.  

Benutzerfreundliche Backup-Lösung ist Teil des Lieferumfangs jeder LiSEC-Maschine

 

Solche Stillstände gilt es so gut wie möglich zu vermeiden. Eine einfach zu bedienende Backup-Lösung gehört deshalb seit dem Jahr 2002 zum Lieferumfang von LiSEC-Maschinen. Damit legen Sie eine Sicherungskopie der aktuellen Version Ihres Betriebssystems sowie der darauf basierenden Software, Netzwerkverknüpfungen, IP-Adressen und Rezepte an. In der Regel beträgt die Datenmenge dafür zwischen 10 bis 20 Gigabyte. 

Backups umfassen auch eine Parametersicherung

 

Die Parameter, die sich auf einzelne Werkstücke bzw. Chargen und den damit verbundenen Einstellungen der Maschine beziehen, können Ihre Mitarbeiter auf Datenträgern abspeichern. Das Backup-Tool archiviert aber auch diese Parameter. Im Fall eines PC-Defektes können Sie darauf zurückgreifen und die Dauer eines Stillstandes Ihrer Maschine reduzieren.

Das Sicherungs-Tool von LiSEC basiert auf der Backup-Lösung Acronis. Diese Software bietet eine Fülle an Funktionen und erfordert daher entsprechendes Know-how. Um das Erstellen eines Backups möglichst einfach zu gestalten, hat LiSEC eine graphische Benutzeroberfläche (GUI) programmiert. Damit können Sie selbst genau jene Schritte ausführen, die Sie zum Sichern der Daten Ihrer LiSEC-Maschinen brauchen. Die effektive Stehzeit Ihrer Maschine für die Sicherung der Daten ist äußerst gering und beträgt nur 15 Minuten. 

So nehmen Sie eine Datensicherung selbst vor

 

Wie Sie das Backup selbst durchführen können und wie Sie die gesicherten Daten nutzen können, zeigt Ihnen das Webinar von LiSEC (Link zum Webinar). Das Ziehen eines Backups ist in wenigen Schritten möglich: 

  • Stecken Sie den im Lieferumfang enthaltenen Backup-Stick an den PC im Schalterschrank an.
  • Schalten Sie nun die Steuerung Ihrer Anlage aus.
  • Wählen Sie aus dem Menü den Punkt Create Backup. Das Tool erstellt daraufhin die Sicherung innerhalb von 15 Minuten völlig automatisch.
  • Nach der Erstellung überprüft das Tool die Sicherung nochmals. Während dieses Vorgangs können Sie die Steuerung der Maschine wieder einschalten.
  • Zum Schluss überträgt das Tool das Backup noch auf den USB-Stick. Je nach Datenmenge dauert dieser Vorgang zwischen 20 und 40 Minuten.
  • Das Backup-Tool von LiSEC überschreibt ältere Backups automatisch.  Die Lösung speichert auf einer zusätzlichen Festplatte Ihres PCs die letzten zehn Backups ab.

 

LiSEC empfiehlt, Backups regelmäßig ein- bis zweimal pro Jahr durchzuführen. Wenn Sie allerdings Modifikationen an der Anlage durchführen, sollten Sie davor und danach ein Backup erstellen. Denn wenn diese Modifikationen nicht zum gewünschten Ergebnis führen, können Sie rasch auf den früheren Status Quo wechseln und Ihre Maschine schneller wiederherstellen.

 

Backups nehmen PC-Defekten und ihren Folgen den Schrecken

Mit regelmäßig durchgeführten Sicherungen können Sie ein hohes Risiko abwenden: Bei einer Anlage, die auf einen Betrieb von vielen Jahren ausgelegt ist, steigt die Wahrscheinlichkeit für einen PC-Ausfall von Jahr zu Jahr. Tritt ein solcher Fall ein, kann LiSEC Ihre Anlage mit einem Backup rasch wieder in Gang bringen. Dies erledigt entweder ein LiSEC-Service-Techniker vor Ort für Sie, oder einer Ihrer Mitarbeiter führt die Arbeitsschritte unter Anleitung des Online-Services von LiSEC selbst durch. Die Fehlerdiagnose und die Reparatur der Anlage dauert nur wenige Stunden vorausgesetzt Sie verfügen über die notwendigen Ersatzteile vor Ort. Ihre Maschine steht dann nur relativ kurz still.

Die Reparatur einer Anlage ohne Datensicherung erfordert allerdings Spezial-Know-how und ist ohne entsprechenden Experten von LiSEC vor Ort nicht durchführbar. Hier kann es zu Wartezeiten kommen, da die Fachleute nicht immer sofort verfügbar sind. Die Reparatur selbst ist dann so aufwändig wie eine Neuinbetriebnahme der Anlage. Ohne Backup müssen Sie in jedem Fall mit einem viel längeren Stillstand Ihrer Maschine rechnen, als mit einer Datensicherung.  

Fazit: Warum Sie das Backup-Tool der LiSEC-Anlagen nutzen sollten

Jede Maßnahme zur Instandhaltung ist die beste Versicherung gegen den Ausfall einer Maschine. Betrachten Sie das anlassbezogene oder regelmäßige Ziehen von Backups auch als solche: Sie können mit wenig Aufwand ein hohes Risiko abwenden. Wie Sie selbst die Datensicherung durchführen können und wie Ihnen Backups im Fall des Falles von Nutzen sind, zeigt Ihnen das Webinar von LiSEC. 

 

webinar backups für lisec maschinen

 

 

 

Subscribe

Subscribe Via Email

Close
Leave a comment